Freitag, 15. September 2017

Rezension zu " One way ticket nach Dublin " von Eva Rinke









5 STERNE



Eine Geschichte aus dem wahrem leben. Es ist ein Buch mit wenigen Seiten in dem Eva erzählt warum sie auswanderte und welche Kraft es sie gekostet hat sich ein Leben in Irland aufzubauen. Wirklich bewundernswert . Es geht um eine starke Frau mit einer sehr starken Familie . Anders kann ich es nicht sagen . Bei den Höhen und tiefen und der anfängliche Trennung der Familie muss man erst mal den Mut und die Kraft besitzen weiter zumachen. Da ziehe ich meine Hut vor. Die Positiven uns sowohl die negativen Emotionen haben mich sehr berührt . Eine kurz Geschichte die mich bewegt hat. Die Autorin hat mich von den ersten Seiten an mit genommen, auf eine Reise und mich an ihren Erfahrungen teilhaben lassen .Es war als wäre ich an Evas Seite gewesen . Gerne hätte ich noch viel länger weiter gelesen . Wenn ich die Augen schließen sehe ich einige Teile von Irland vor mir, so wie eine wundervolle Starke Frau . Ich danke dir liebe Eva für diesen Einblick in dein leben. Es ist ein Zeichen von Stärke auch seine Schwächen zu zeigen.
Für mich eine klare Buch Empfehlung .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen