Mittwoch, 6. Juli 2016

Schildkröten Parade zu "Eine Schildkröte macht noch keine Liebe" von Emma Wagner


Herzlich Willkommen zu  Schildkröten Parade .Ich stelle euch heute das Buch Eine Schildkröte macht auch noch keine liebe vor . Natürlich auch was das Schicksal bei mir verändert hat . 

 

Buch


Seiten 398

 Vincent nimmt das Leben leicht und versucht Arbeit und Ärger aus dem Weg zu gehen. Als jedoch die geheimnisvolle Lilly in sein Leben tritt, hat er plötzlich von beidem mehr als genug am Hals. Schnellstmöglich will er die junge Frau mit den smaragdgrünen Augen wieder loswerden, aber sie erweist sich als ebenso sonderbar wie hartnäckig.
Lillys Leben ist von Grund auf anders – in vielerlei Hinsicht.
Sie merkt recht bald, dass Vincent und sie nicht unterschiedlicher sein könnten und er sie mit seiner ganzen Art auf die Palme bringt. Doch man kann schließlich nicht besonders wählerisch sein, wenn man auf der Flucht ist. Und dann sieht der Kerl auch noch so unverschämt gut aus ...

Mit Gefühlen jedenfalls hat keiner von beiden gerechnet.
Auch nicht mit Vincents Bruder, der eigene Pläne verfolgt.
Aber kann ein einziges Wochenende alles verändern?

Und wo kommt eigentlich die Schildkröte her? 


Mein Persönlich wendung im Leben 


Ich war 20 Jahre alt noch in der Ausbildung. Ich war gern und viel Unterwegs mit meinen Freundinnen die nur Party im Kopf hat. Habe neben der Ausbildung noch gejobt. Doch als ich erfahren habe das ich Schwanger bin war mir klar das ich etwas Ändern muss in meine Leben. Ich habe mich von allen Bekannten und Freundinnen ab gekapselt, da ich Fest gestellt habe das das kein leben das in dieser Situation zu mir passt. Nun war ich allein Freute mich auf meine Tochter und gab mir viel mühe in der Ausbildung und in der Schule. Das war in dem Moment das wichtigste für mich. Ich wollte ja eine Perspektive für meine kleine. Nach der Geburt meiner Tochter habe ich voll zeit meine Ausbildung weiter gemacht. Es drehte sich alles nur um meine kleine und eine guten Gesellenbrief. Oft war ich bei meiner Mutter. Als dann Silvester vor der Tür stand sagte sie: " Komm doch heute Abend mit wir gehen zu einem Bekannten der Feiert heutee." Ich habe nur gesagt das ich keine Lust habe und wollte nicht mit. Die Patentante meiner Tochter hatte mich dann überredet doch mit zu gehen und sie würde eh alleine zu hause sitzen und die kleine könnte bei ihr schlafen. Das war das erste mal das ich die kleine abgegeben habe. Auch wenn ich ihrer Tante sehr vertraut habe hatte ich ein schlechtes Gewissen und bin mit Bauch weh zu der Feier. Dort habe da nur gesessen und wollte lieber wieder nach hause. Auf einmal ging die Tür auf und ein gut Aussehender Mann kam rein den ich von Kinder Tagen schon kannte. Ich habe versucht mit ihm ins Gespräch zu kommen doch irgendwie kam immer jemand dazu oder dazwischen. Na toll dachte ich und es kam noch besser. Die Bekannte die uns mit genommen hatte ist draußen gestürzt und wollte dann von jetzt auf gleich nach hause. Super  und jetzt wie bekomme ich seine Nummer? Da sagt der andere Bekannte die Nummer von ihm kann ich dir auch geben ;) Abend gerettet. Aber dann ohh scheiße ich hatte kein Handy mit und nicht zuschreiben. Klasse. Der Bekannte sagte mir die Festnetzt Nummer und ich habe sie den ganzen nach hause weg immer und wieder aufgesagt um sie nicht zu vergessen. Am nächsten Tag bin ich ganz aufgeregt durch meine Wohnung gelaufen und habe hin und her Überlegt. Rufst du an oder nicht . Am Abend habe ich allen Mut zusammen genommen und seine Nummer gewählt. Wir habe uns von da an immer Öfter gesehen und Telefoniert. Aus einem Alten Freund wurde nicht nur mein Bester Freund sondern auch mein Mann. Er und meine Kinder sind das beste was mir je passiert ist.

Auf Emmas Seite gibt es auch ein Gewinnspiel 
Schaut mal hier 







Kommentare:

  1. Oh, das ist wirklich eine tolle Geschichte, die du da erlebt hast! Es geht richtig ans Herz!
    Ich bleibe gleich mal als Leserin da und freue mich auf weitere schöne Beiträge von dir!
    Viele Grüße
    Jasmin von buch-leben

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    wow eine wirklich tolle Liebesstory, schön wenn man so etwas zu erzählen hat. <3

    Lg Lara

    AntwortenLöschen
  3. Schön. Man sollte öfters das Glück an den Hörnern greifen, oder so ähnlich.

    AntwortenLöschen