Mittwoch, 13. April 2016

Blogtour " Cold Fire " von Katrin Gindele



Hallo ihr lieben und Herzlich Willkommen zu Blogtour "Cold Fire" von Katrin Gindele. Heute ist Tag 2 der Tour. Ich hatte das Glück den Verlag Interviewen zu dürfen. Heute bekommt ihr ein  Blicke in den Verlag und erfahrt einiges zu Entstehung des Covers . Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim lesen.





Cover
 -Das Cover ist wunderschön , wie ist die Idee dazu entstanden ?
Die Idee zum Cover kam mir schon, während ich das Buch geschrieben habe. Cold Fire spielt im Winter, es musste also eine Winterlandschaft sein. Und natürlich mystisch, weil es ein Fantasy Roman ist. Ich saß aber trotzdem 9 Stunden mit meinem Coverdesigner dran, bevor ich zufrieden war.
-Hat es eine besondere Bedeutung?
Das Cover hat insofern eine besondere Bedeutung, da sich einige sehr wichtige Szenen an einem See abspielen, und ich immer dann, wenn ich mir Gedanken über das Cover gemacht habe,  diesen See vor meinem inneren Auge sah. Trotzdem sollte der See ganz am Anfang überhaupt nicht aufs Cover, sondern die Blumenwiese, die Logan für Lara mitten im Winter entstehen lässt. Doch irgendwie wurde es dann doch ein See.

-Bei der Gestaltung des Covers sind die Ideen der Autorin mit eingeflossen oder entscheiden sie es allein?
Wir beziehen unsere Autoren immer in die Covergestaltung mit ein.
- Das Verlagslogo ist ja rot und auf dem Buch ist es blau. Passen Sie es immer dem Cover an?
Ja, die Cover werden immer so angepasst, dass sie in sich stimmig sind.
-Wodurch zeichnet sich für Sie ein guter Coverdesigner aus?
Ein guter Coverdesigner sollte umsetzen, was man ihm/ihr im Briefing mitgibt und seine eigene Kreativität mit einfließen lassen. Er sollte dabei die Zielgruppe im Blick haben und das Cover optisch auch dem Verlagsprogramm anpassen.
- Auf welche Dinge achten Sie besonders bei der Auswahl des Covers?
Wie schon gesagt, sollte es in unserem Gesamtprogramm nicht zu sehr aus der Reihe fallen, wobei es natürlich schon innovativ und kreativ gestaltet sein soll. Unsere Cover sind auch Alleinstellungsmerkmale für uns, sie sollten also ein positives und originelles Bild von uns nach außen tragen. Natürlich sollte ein Cover auch immer den Inhalt des Buches repräsentieren und die jeweilige Zielgruppe ansprechen.

Verlag
- Haben sie eigentlich ihre eigenen Coverdesigner im Verlag oder beauftragen Sie damit Externe?
Sowohl als auch. Wir haben unsere sehr talentierte Grafikerin, vergeben jedoch auch Cover extern, um eine große Auswahl zu gewährleisten und damit es unseren Lesern auch beim Schauen nie langweilig wird.
- Wo wir gerade dabei sind: Welche Jobs gibt es bei Ihnen im Team? Wollen Sie uns das Verlagsteam einmal kurz vorstellen?
Es gibt unsere Verlegerin, die sich auch um Vertrieb und Marketing kümmert. Dann gibt es verschiedene Projektmanager, die sich um die Korrespondenz mit den Autoren und Lektorat und Korrektorat der Manuskripte kümmern.
In der Grafik werden die Bücher gesetzt und Cover gestaltet. Die Herstellung steht in Kontakt mit den Druckereien und entscheidet, wie die fertigen Bücher am Ende aussehen sollen, wenn ihr sie im Buchhandel seht. Unsere Social Media kümmert sich um Facebook, Twitter, Instagram, Lovelybooks und auch um unsere lieben Blogger.
Die Pressebeauftragte ist zuständig für die Besprechung unserer Titel in Magazinen und Zeitungen und unsere Handelsvertreter bereisen Buchhandlungen in ganz Deutschland und Österreich und stellen den Buchhändlern unsere wundervollen Bücher vor. Dann gibt es natürlich noch die Buchhaltung und Personalabteilung und die Manuskriptannahme.
Außerdem haben wir auch immer wieder tolle Praktikanten, die uns im allgemeinen Verlagswahnsinn unterstützen.
- Haben Sie, liebe Frau Lauinger, gedacht als Sie den Verlag übernommen haben, dass so viel Potential darin steckt oder haben Sie eine ganz andere Entwicklung erwartet?
Als ich 2010 meinen Verlag gegründet habe, wusste ich noch nicht, wohin die Reise gehen würde. Damals habe ich mich auf Belletristik konzentriert. Mit der Übernahme von G. Braun im Sommer 2014 kamen die Kultur und Freizeittitel hinzu und ich bin schon sehr beeindruckt über das Potenzial hinter diesem Segment. Trotzdem gilt meine Leidenschaft nach wie vor den Romanen.
- Was ist für Sie als Verlegerin ein absolutes NoGo?
Ich freue  mich immer über Manuskripteinreichungen. Wobei ich mich manchmal dann doch etwas ärgere, obwohl wir uns wirklich bemühen durch unsere manchmal hier so ankommt.
Ein weiteres NoGo ist, wenn ein Manuskript durch Bestechungsversuche, die Schokolade involvieren, nach vorne gemogelt werden soll. Die eingereichten Texte sollen natürlich durch ihre Qualität überzeugen, auch wenn wir gerne Schokolade naschen.
- Als Verlag bekommt man unzählige Zuschriften von Autoren. Nach welchen Kriterien wählen Sie diese aus und wie läuft die Zusammenarbeit dann ab?
Als erstes werden die Manuskripte von unserer Manuskriptannahme geprüft, danach durchlaufen sie mehrere Stationen aber am Ende entscheidet das ganze Team gemeinsam über die Projekte, die wir machen. Dabei achten wir auch darauf, dass unser Programm stimmig in sich ist. Manchmal ist eine Geschichte so gut, dass wir sie unbedingt aufnehmen möchten, aber momentan sehen wir kein großes Potenzial, dann muss auch ein Projekt manchmal ein Jahr nach hinten geschoben werden.
- Welche Ziele haben Sie sich für die nächste Zeit gesetzt?
Dass Joanne K. Rowling demnächst von uns verlegt werden möchte, oder dass Die Eichenwaldsage von Edgar E. Nimrod ein so großer Erfolg wird wie Harry Potter.
- Möchten Sie uns zum Abschluss vielleicht eine kleine Anekdote einer besonderen Herausforderung erzählen, welcher sich der Verlag gestellt hat und wie er diese auf unkonventionelle Art gemeistert hat?
 Solche Vorkommnisse gibt es bei uns eigentlich täglich, weshalb genau diese Anekdoten in naher Zukunft als „Verlagsbuch“ erhältlich sein werden.Ohne zu viel zu verraten, kann ich an dieser Stelle sagen, dass unsere ständigen Begleiter hier im Verlag von Hello Kitty und diversen Star Wars Charakteren über Märchenfiguren wie Rumpelstilzchen bis hin zu eisgekühltem Jägermeister und Prosecco reichen.

Vielen Dank für das Interview






Gewinnspiel
Gewinnspiel:
1. Preis: 1 Taschenbuch
2. Preis: 1 eBook
3. Preis: 1 Goodieumschlag


Frage : 
Wie findet ihr das Cover ? 

Teilnahmeschluss: 17.04.2016, 23:59 Uhr
Falls ihr keinen Kommentar hinterlassen könnt hier meine Email Adresse
phinchensfantasy@web.de
 
Teilnahmebedinungen:
1. Teilnahme ab 18 Jahren oder mit schriftlicher Einverständniserklärung
der Eltern
2. Versand der Gewinne erfolgt ausschließlich nach Deutschland,
Österreich und die Schweiz.
3. Für den Postweg wird keine Haftung übernommen.
4. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung der Gewinne
möglich.
5. Der/Die Gewinner sind im Falle eines Gewinns mit namentlicher Nennung auf den Seiten und Facebookseiten der teilnehmenden Blogs, des Verlags/Autors und der Agentur Spread and Read einverstanden.


Blogtour Daten 
 

13.4. Buchvorstellung
Janine
http://jeanne-darc-blog.blogspot.de/


14.4.  Cover - und Verlagsvorstellung (hierfür bitte Fragen an den Verlag und die Autorin auszuarbeiten)
Phinchen
http://phinchensfantasyroom.blogspot.de/


15.4. Die Secutor
Yvonne
http://buecherfunke.de/


16.4.  Die Defensor
Jasmin
http://buecherleser.com/


17.4. Nichts ist wie es scheint - Wenn deine ganze Welt nur eine Lüge ist
Rachel
http://chellushsbookworld.blogspot.com/


18.4. Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

Kommentare:

  1. Liebes Phinchen,
    mir persönlich gefällt das Cover sehr gut. Ich mag es wenn es ein wenig geheimnisvoll beim Leser ankommt und nicht allzu viel über den Inhalt verrät. So haben wir noch die Möglichkeit ein wenig zu Träumen und unsere eigenen Vorstellungen hinein fließen zu lassen ^^

    Alles Liebe aus Wien
    Sabrina von Fantasy Books

    (Cat_Crawfield@Hotmail.com)

    AntwortenLöschen
  2. Das Cover ist sehr schön aber gleichzeitig auch geheimnisvoll gestaltet - das macht Lust auf mehr und weckt die Neugier und Phantasie

    AntwortenLöschen
  3. Dies ist ein test :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das Cover ist an sich schön, aber ich finde es paßt nicht richtig zu einem Fantasyroman. Ich hätte bei diesem Cover eher an einen Krimi oder dergleichen gedacht.
    Viele Grüße
    Monja
    Nefertari191174@web.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    das Cover finde ich sehr ansprechend und es macht neugierig auf die Geschichte, die dahinter steckt.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich finde dasn Cover echt schön und auch irgendwie passend vonwegen Cold - ein kühle Landschaft in Winter.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich finde das Cover schön, aber es ist so nichtssagend. Die Umgebung ist wunderschön und auch eine Spur mysteriös, aber mir fehlt irgendwie das fantastische daran.
    Das Cover spricht an - keine Frage - aber auf ein Fantasiebuch wäre ich nicht gekommen.

    Lg. Tiana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich gestehe, mir gefällt das Cover. Aber nicht für einen Fantasyroman sondern für einen Krimi oder eine Heimatgeschichte. Für mich ist es leider weder mysteriös noch mystisch, einfach schönes Winterbild. Als Coversuchti bin ich enttäuscht und ich hätte es im Regal stehen lassen erstmal.

    LG Janine

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen,
    also mir gefällt das Cover, weil es sehr stimmig und geheimnisvoll wirkt. Bis auf den Titel verrät hier aber zunächst nichts, dass es sich um Fantasy handeln könnte. Ich denke, es hängt in der Buchhandlung von den Nachbarbüchern ab, ob es mir auffallen würde. Aber schön ist es allemal.

    Ich fand es schön, mal etwas für den Verlag zu erfahren, das tut man doch eher selten, und dieser Verlag war mir noch gar nicht so präsent. Da geh ich gleich erstmal durch die Homepage stöbern :-)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  10. Das cover passt zu Cold Fire. Es spricht mich sehr an ich würde es im laden sofort in die Hand nehmen und denn Klappentext lesen.

    dannybaer2912@gmx.de oder VIVA Facebook Daniela Bertram

    Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  11. Guten morgen.
    Super toller beitrag.
    Das Cover ist sehr schön geworden. Mir gefällt die Winterlandschaft super gut. So geheimnisvoll und verwunschen. Einfach großartig.
    Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen und vielen Dank für diesen Beitrag :)

    Bei dem Cover bin ich hin- und hergerissen. Einerseits gefällt es mir ganz gut - ich liebe Winterlandschaften. Trotzdem ist mir irgendwie zu wenig los :D

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    ich finde das Cover sehr schön. Die Winterlandschaft auf dem Buch gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    das Cover gefällt mir gut, da ich die Winterlandschaft und die Farben mag... ich hätte mir es aber noch etwas aussagekräftiger gewünscht ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  15. Hmm,

    das Cover gefällt mir eigentlich recht gut. Ein schöne Winterlandschaft, die sehr geheimnisvoll und mysteriös wirkt. Ich muss zwar, meinen Vorrednern zustimmen, dass es sich auch gut für einen Krimi gemacht hätte, aber meiner Meinung passt es auch zu einem Phantasybuch. Besonders, da Cold Fire anscheinend anders ist, als die meisten Phantasybücher.

    Auch die Infos zum Verlag waren schön. Oftmals hört man ja nicht viel von den einzelnen Verlagen. Das sich nun jemand traut sich selbst und den Verlag vorzustellen ist schon etwas schönes, denn ich finde diese ganze Thematik richtig interessant. Ein großes *Daumen hoch* für den Post und den Verlag.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Also zu erst einmal fand ich es ziemlich interessant zu lesen wie das Cover so entstanden ist. Man muss natürlich erstmal eine gute und passende Idee entwickeln. Mich spricht das Cover auf jeden fall sehr an. Es verrät nicht so viel und es wirkt geheimnissvoll. Und wie man hier in dem Bericht erfahren hat, passt es auch mit der Handlung des Buches zusammen :) Ich habe schon lange kein Fantasybuch mehr gelesen...aber wollte es unbedingt mal wieder machen und gerne würde ich das als Einsteiger in die Fantasiewelt benutzen :D Denn es scheint so als wäre es anders als die meisten Fanatasiebücher.

    AntwortenLöschen
  17. Ich finde das Cover sehr passend zur Geschichte. Es verratet nicht zu viel und lässt einem die Fantasie noch offen, jedoch weißt es ein wenig auf den Inhalt hin. Finde es sehr gelungen und einen "Eye Catcher"

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde das Cover sehr passend zur Geschichte. Es verratet nicht zu viel und lässt einem die Fantasie noch offen, jedoch weißt es ein wenig auf den Inhalt hin. Finde es sehr gelungen und einen "Eye Catcher"

    AntwortenLöschen
  19. Huhu,

    danke für den schönen Beitrag. Es war interessant zu lesen. Das Cover sieht zwar hammermäßig aus, aber ich würde dahinter nicht unbedingt ein Fantasybuch erwarten.

    Liebe Grüße

    Sarina

    AntwortenLöschen
  20. Hi Phinchen,
    das Cover sieht super aus. Allerdings hätte ich auch keine Fantasy dahinter vermutet. Eher so eine Lovestory.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  21. Guten Abend,
    erst mal vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Nun zu deiner Frage: ich finde das Cover sehr schön, auch wenn ich dahinter nicht wirklich einen Fantasy-Roman vermuten würde. Die Winterlandschaft sieht traumhaft aus, auch wenn ich kein Winterfan bin, und passt auch zum Titel, zumindest zur Hälfte des Titels ;)
    Liebe Grüße,
    Sandy

    sandy.nuernberger@gmail.com

    http://sandystraumwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    so dann will ich als Mann in der Runde auch mal schnell noch meinen Senf dazu geben.

    Es ist wohl ein typisch weibliches Cover, so verspielt mit See und dem ganzen "Kitsch".

    Jedoch sehe ich es eher in einem Heimatkrimi am Starnberger See z.B., als bei einem Fantasybuch. Hm, ich glaube das hätte ich meiner Holden nur aus Versehen gekauft, aber nicht, weil es mich 100% anspricht.

    Trotzdem danke auch für die Verlagsvorstellung, die finde ich super.

    Ganz liebe Grüße

    Christian

    AntwortenLöschen
  23. Ich scheine irgendwie Blind zu sein aber wo stehen die Gewinner?

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen